Wasserverbrauch regeln

Moderne technische Hilfsmittel helfen beim Wassersparen.Wenn Sie Ihren Haushalt mit Strahlreglern, Sparduschköpfen und Spülstopps ausstatten, können Sie Ihren Wasserverbrauch verringern und dafür sorgen, dass weniger Schmutzwasser in den Kanal und in die Kläranlage gelangt.

Einhandmischer und Thermostatbatterie

Bei Einhandmischern und Thermostatbatterien kann die Tem- peratur fein geregelt werden. Dadurch muss man das Wasser nicht laufen lassen, um die richtige Temperatur zu finden.

Strahlregler und Wassermengenregler

Strahlregler für Wasserhähne in Küche und Bad sparen bis zu 50 Prozent Wasser.

Sparduschkopf, Sparbrause

Turbulenzduschköpfe brechen den Wasserstrahl in unzählig kleine Tropfen. Ein prickelndes Duscherlebnis bei zirka halb so viel Wasser ist garantiert.

Spülstopp im WC verwenden

Moderne Spülkästen haben standardmäßig zwei Tasten: die „große“ Taste für sechs Liter und die Spartaste für drei Liter. Damit sparen Sie bei jeder Spülung bis zu 60 Prozent Trinkwasser.

Tropfende Wasserhähne abdichten

Ein tropfender Wasserhahn verbraucht 17 Liter Wasser pro Tag, wenn nur ein Tropfen pro Sekunde fällt. Im Jahr sind das 6.200 Liter!

Foto: © Benjamin Haas - Fotolia.com

Zurück